8.-29. September 2020


Bouser Hospizwochen

HOSPIZ IM KINO
Dienstag, 08.09.2020, 19 Uhr: „Nokan – Die Kunst des Ausklangs“
Der arbeitslose Cellist Daigo kehrt in seine Heimat im ländlichen Norden Japans zurück und findet
Arbeit bei einem auf „Reisen“ spezialisierten Unternehmen. Da erfährt er die wahre Natur des
Geschäfts: Er soll die Leichen Verstorbener auf die letzte Reise, sprich, die Beerdigung vorbereiten.

Dienstag, 22.09.2020, 19 Uhr: „Das Beste kommt noch – Le meilleur reste à venir“
Der Film erzählt von Arthur und César, zwei Freunden, die aufgrund eines Missverständnisses
jeweils voneinander glauben, dass der andere todkrank ist.

Thalia Lichtspiele, Saarbrücker Straße 91, 66359 Bous, Telefon 06834 2246
Eintritt: 8 Euro. Davon gehen 4 Euro als Spende an das St. Barbara Hospiz Bous

 

WORKSHOP
Samstag, 19.09.2020, 10-14 Uhr: „Das Lebensende gestalten“
Kostenloser Workshop zu einem bewussten Umgang mit dem Lebensende. Bitte anmelden.

St. Barbara Hospiz Bous, Großer Saal im EG, Klosterweg 1, 66359 Bous.

 

DAS HOSPIZ STELLT SICH VOR
Dienstag, 29.09.20, 17-20 Uhr: „Blick hinter die Kulissen“
Lernen Sie das Hospiz, Mitarbeitende, ehrenamtliche Helfer und vielfältige Hausangebote
kennen. Erleben Sie unter anderem die Aromatherapie, Musiktherapie, Seelsorge und weitere
Angebote unserer Pflege und Betreuung. Bitte anmelden.

St. Barbara Hospiz Bous, Großer Saal im EG, Klosterweg 1, 66359 Bous.
Anmeldung: Mo – Fr zwischen 8 und 12 Uhr unter der Telefonnummer: 06834 9204158
oder per E-Mail an info@sankt-barbara-hospiz-bous.de